Di 22.10.19

KOOKread: Fluten. Verschwinden. Die Klimakrise schreiben

ACUD STUDIO 20h → Concert & Talk

KOOKread im Oktober: Daniel Falb, Rudi Nuss, Judith Schalansky und Jana Irmert schreiben die Klimakrise

KOOKread lädt am 22. Oktober die Autor*innen Daniel Falb, Rudi Nuss, Judith Schalansky und die Komponistin Jana Irmert ins ACUD ein, der menschengemachten Klimakrise künstlerisch zu begegnen, das Bewusstsein zu schärfen, zum Handeln anzuregen, zum Widerstand anzustiften.

Wie können Literatur und Musik angesichts der weltweiten Ausbeutung von Menschen, Kreaturen und Rohstoffen, der Vernichtung von Lebensräumen und Regenwäldern, des Verlusts von Biodiversität, der Erderwärmung und Umweltkatastrophen künstlerisch mit diesen Folgen ökonomischer Wachstumsexzesse im Anthropozän, dem „Zeitalter des Menschen“, umgehen?

ABOUT

Daniel Falb, Jana Irmert, Rudi Nuss und Judith Schalansky bringen Glossare vom Verschwinden und Feldaufnahmen mit, poetische Lecture Performances und apokalyptische Utopien, denn „Die Realität kommt … Stell dich der Geschwindigkeit, mit der die Welt zerfällt.“ (Rudi Nuss)

In „Orchidee und Technofossil“ (kookbooks 2019) versteht Daniel Falb das Gedicht als Hort und Brutstätte neuer Intuitionen und Widerstandsformen für die neue, geologische Zeit. In „Geospekulationen“ (Merve 2019) skizziert er die Erfordernisse einer generationsübergreifenden „Anthropozän Governance“.

Rudi Nuss verhandelt in seinen Texten u.a. Post-Humanismus, Künstliche Intelligenz, Radical Softness, Science Fiction und wie wir uns auf eine „neue Finsternis“ zubewegen.

In „Verzeichnis einiger Verluste“ (Suhrkamp, 2018) widmet sich die Autorin und Buchgestalterin Judith Schalansky dem, was nach Verschwinden und Zerstörung nachhallt und was man dem Vergehen entgegenhalten kann. Sie ist Herausgeberin der Reihe „Naturkunden“ bei Matthes & Seitz.

Jana Irmert ist Komponistin und Klangkünstlerin im Bereich experimenteller Elektronik. Mit manipulierten Field Recordings erschafft sie atmosphärische Klangwelten, reflektiert über Zeit, Vergänglichkeit, Entfremdung und Kollaps.

Moderation: Daniela Seel

KOOKread – Texte, Sounds, Diskurse ist eine Veranstaltungsreihe des unabhängigen Künstler*innen-Netzwerks KOOK e.V.
Künstlerische Leitung des Abends: Daniela Seel
Projektleitung: Alexander Gumz, Eric Schumacher

Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Präsentiert von taz.

Pressekontakt: Jutta Büchter, buechter@kookverein.de
Homepage: www.kookverein.de
Teil des Netzwerks Unabhängige Lesereihen (www.lesereihen.org)

Foto: Judith Schalansky (© Johanna Ruebel)

5-7€ FB EVENT

Related Events

Heute Do 17.10 → Concert
Sa 19.10 — So 20.10 → Concert & Exhibition & Talk
Mi 23.10 → Concert

Upcoming

Now Di 15.10 → Workshop
Heute Do 17.10 → Concert
Morgen Fr 18.10 → Book Launch
Morgen Fr 18.10 → Club Night
Sa 19.10 — So 20.10 → Concert & Exhibition & Talk
Di 22.10 → Concert & Talk