EINFÜHRUNG: GEMA/ GVL UND DSGVO

Wed 11.07 - 17:00 // TALK // ACUD STUDIO
EINFÜHRUNG: GEMA/ GVL UND DSGVO

Die Einführung der DSGVO am 25. Mai 2018 brachte Neuerungen und damit auch Unsicherheiten mit sich und aktuell trudeln die ersten GEMA/GVL Abrechnungen nach den neuen Tarifen ein.
 
Daher führt das Performing Arts Programm Berlin eine Veranstaltung durch, die beide Themen an einem Abend kombiniert! Die Informationsveranstaltung “GEMA/GVL und neue Europäische Datenschutzgrundverordnung” wird am 11. Juli 2018 stattfinden und wir laden Sie und Euch herzlich dazu ein.
 
//
 
ABOUT
 
Stephan Behrmann (Geschäftsführer BFDK – Bundesverband freie darstellende Künste) und Marco Tessendorf (Geschäftsführer Procado Consulting) fassen die Regelungen und Neuheiten in zwei Impulsvorträgen und im Gespräch mit Aurora Kellermann (Performing Arts Programm) zusammen und beantworten anschließend die Fragen der Anwesenden.
 
Doppelte Einführung: GEMA/GVL und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
 
Informationsveranstaltung mit Stephan Behrmann (Geschäftsführer BFDK) und Marco Tessendorf (Geschäftsführer Procado Consulting), moderiert von Aurora Kellermann (Performing Arts Programm Berlin)
 
17H GEMA/GVL
 
Wer muss GEMA/GVL bezahlen, für welche Veranstaltungen und nach welchen Tarifen? Stephan Behrmann gibt eine allgemeine Einführung in das Tarifsystem der GEMA und beantwortet Fragen.
 
18H Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
 
Welche Sorgen sind berechtigt, welche nicht und vor allem – was bringt diese neue Verordnung wirklich mit sich und was davon betrifft auch die Akteur*innen der freien darstellenden Künste? Marco Tessendorf erläutert im Gespräch mit Stephan Behrmann die Änderungen.
 
//
 
Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. Juli 2018 per E-Mail an: beratung@pap-berlin.de
 
//
 
MI 11.7 // 17H
ACUD STUDIO // TALK
laft presents
GEMA/ GVL UND DSGVO
wer muss bezahlen? welche sorgen sind berechtigt? eine einführung zu zwei wichtigen themen
FB Event